Mein Fall OTIS

Während meiner Ausbildungszeit zur Ganzheitlichen Pferdetherapeutin habe ich für neun Monate den Holländischen Warmblüter OTIS begleitet und sein Training dokumentiert.
Lesen Sie hier, wie OTIS sich durch Physiotherapie und Training zum Positiven verändert hat.
OTIS vor der Behandlung  OTIS nach der Behandlung

Vorgeschichte OTIS

Bei OTIS (genauer OTIS 5) handelt es sich um einen 18jährigen Tuigpaarden-Wallach (holländisches Warmblut).

OTIS war bis zu seinem 7. Lebensjahr privates Turnierpferd. Er wurde in der Vielseitigkeit eingesetzt und war entsprechend erfolgreich.

Dann wurde er an eine Reitschule verkauft. Dort ging er im Dressur- und Springunterricht und auf Turnieren.

Mit 10 Jahren wechselte er zu einer weiteren Reitschule. Hier wurde OTIS hauptsächlich als Voltigierpferd eingesetzt. In den Dressurstunden wurde er vorwiegend von Kindern und Jugendlichen geritten, die wenig Reiterfahrung hatten. Korrektur, ausgleichende Gymnastik und passendes Sattelzeug gab es für OTIS leider nicht. Er wurde beim Reiten und im Umgang immer bockiger. Mit 11 Jahren hatte er eine Nierenerkrankung und mußte in der Tierklinik stationär aufgenommen und mehrere Wochen behandelt werden. Für den Einsatz im Schulbetrieb war OTIS nicht mehr geeignet, wurde jedoch immer noch eingesetzt und dadurch immer aggressiver.

Er wechselte schließlich mit 13 Jahren zu seiner jetzigen Besitzerin Karin Neumann. Diese erhielt ein abgemagertes und völlig verstörtes Pferd, das sich nicht mal mehr halftern ließ. Sie gönnte OTIS Ruhe und gab ihm Zeit, sich an seine neue Umgebung und seine neuen Menschen zu gewöhnen. Danach wurde OTIS auf Spazierausritte mitgenommen. Arbeit auf dem Reitplatz war mit ihm undenkbar. Er bockte mit jedem Reiter durch die Bahn. Nach einem weiteren Jahr Pause habe ich OTIS nun ins Training genommen.

 

Hier meine Facharbeit „Physiotherapie und Training“ über OTIS 5.

Referenzen

Aktuelles

  • Hallentraining muß nicht langweilig sein

    Ich zeige Ihnen tolle Übungen, geritten oder vom Boden, die den Alltag abwechslungsreich machen und das Pferd auch noch gymnastizieren.

  • Training am Kappzaum

    Ich helfe Ihnen beim Einstieg ins Training und im Umgang mit dem Kappzaum. Sie können bei mir auch den leichten und pferdegerechten Kappzaum der Firma Equiteam testen.

Gesundheits-Check

Vital-Check